Besonderheiten

 

Die Geschichte des Bautzener Weihnachtsmarktes ist eine sehr alte. Bereits 1384 verlieh König Wenzel der Stadt Budissin das Recht zur Abhaltung eines freien Fleischmarktes. Vom St. Michaelstag an war es sonnabends jedem Fleischer erlaubt, sein Fleisch öffentlich auf dem Markt zu verkaufen. 1505 wurde diese Verordnung sogar soweit ausgedehnt, dass außer Budissin kein anderer Ort in der Oberlausitz einen solchen Fleischmarkt haben durfte. Das Recht dieses Fleischverkaufes hatten die Fleischer bis Weihnachten. In späteren Jahrhunderten haben sich dann zu diesem Fleischmarkt andere Erzeugnisse des täglichen Bedarfes gesellt, wodurch sich über die Jahrhunderte aus dem Fleisch-Weihnachtsmarkt der klassische Weihnachtsmarkt im heutigen Stile entwickelte.

 

Auf dem Bautzener Weihnachtsmarkt, sorbisch Budyske hodowne wiki, finden Sie Händler mit einem breiten Sortiment gastronomischer Angebote, erzgebirgischer Volkskunstartikel und einheimischer Glaserzeugnisse bis hin zu Bekleidung, Plauener Spitze und Spielzeug.

 

Nur an drei Tagen öffnet auch der Historische Weihnachtmarkt. Und genau an einem der drei Tage werden wir nach Bautzen reisen.

 

Zum Mittagessen werden wir im Sorbischen Restaurant „WJELBIK“ einkehren. Hier servieren die Mitarbeiter in der typischen sorbischen Tracht. 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und laden auch Ihre Freunde und Bekannte ein.

 

Termin  Sonntag, den 09.12.2018 

Treff Nordstraße: 08:30 Uhr  

Zurück in Leipzig ca. 20 Uhr

 Reiseleistung
- Reiseorganisation durch A. Märten
- Moderner Bus der Firma KVS
- Mittagessen und ein Getränk Frei

Preis 40,00 Euro inkl. MwSt.

Ihre verbindliche Anmeldung erwarten wir bis zum 23.11.2018

 

Ihr Wetter am Reiseort

Die Essenauswahl:

Essen 1 Sorbisches Hochzeitessen im Wurzelgemüsesud gegart, Meerrettichsoße, frischem Marktgemüse und Petersilienkartoffeln
Essen 2 Sächsischer Sauerbraten mit Wurzelgemüse, grüne Bohne, hausgemachtem Semmelkloß und böhmischen Knödeln
Essen 3 Gebratenes Forellenfilet mit Rieslingsoße, Sahnelauch und Petersilienkartoffeln (Der Fisch stammt aus Lausitzer Zucht)
Essen 4 Gebratenes Maishähnchenbrust mit Sahne - Soße, glasierte Möhren und hausgemachten Eier-Knöpfle (Spätzle)
Essen 5 Quark mit Lausitzer Leinöl (kaltgepresst) Zwiebelchen, Petersilienkartoffeln und einem kleinen Salat (Das Leinöl beziehen wir von der Ölmühle Ballaschk in Burg/Spreewald)