IMG_4412 vergrößern Stadthafen Leipzig Photo: Andreas Märten Auf dem Kanal die Stadt erkunden! 

Besonderheiten

 

Vorab – es gibt nur wenige Plätze pro Boot.

 

Wenn Sie in Leipzig ein Boot besteigen, erleben Sie urbanes Flair, Architektur und Natur im Einklang. Schon Industriepionier Karl Heine sah diese Verbindung – freilich in erster Linie aus wirtschaftlicher Sicht. Er hegte den Traum, die florierende Stadt über einen Kanal an internationale Gewässer anzuschließen. Von seinem Erbe profitieren heute alle Leipziger und Touristen.

 

Überall auf unserer Strecke können Sie Ausflugsboote und Kanus sehen. Sobald die ersten Sonnenstrahlen zu sehen sind, treiben sie zu Füßen imposanter Industriearchitektur in Plagwitz und Schleußig bunt über das Wasser, gleiten durch den urigen Auwald, Leipzigs grüne Lunge, oder schlagen den Weg zu den Seen ein. Wir bleiben jedoch auf den Kanälen.

 

In dem von der Unesco als eines der größten Industriedenkmale Europas geadelten Gebiet gondeln die Freizeitmatrosen vorbei an Backsteinbauten, die durch ihre kunstvollen Fassaden auffallen. In den Palais der Gründerzeit finden Sie heute moderne Lofts. Am Ufer erinnert ein Denkmal an Karl Heine, der hier ab Mitte des 19. Jahrhunderts Brücken, Straßen, Schienenstränge und Kanäle, Fabrikgelände und Wohngebiete wachsen ließ. Ein bisschen erinnern die Kanäle an Venedig. Tauchen Sie also ein und begleiten Sie uns. 70 Minuten werden wir auf dem Kanal von der Firma Herold geschippert. Kaffee und Kuchen und andere Getränke sind für Sie gebucht!

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und laden auch Ihre Freunde und Bekannte ein.

Termin

Dienstag, den 26.06.2018 !!!!!!!!!!!!!

Treff Nordstraße: 12:15 Uhr oder Direkt bei Herold 12:45 Uhr 

Reiseleistung

- Reiseorganisation durch A. Märten
- Reiseleitung
- Bootstour der Firma Herold
- Getränke und ein Stück Kuchen
- bei Bedarf Straßenbahnkarten (bitte bei der Buchung mit angeben!)

Preis 17,00 Euro inkl. MwSt.

Ihre verbindliche Anmeldung erwarten wir bis zum 30.04.2018 !!!

Ihr Wetter am Reiseort